Berichte & Stellungnahmen

Öko-Institut e.V.: „Wasserstoff und strombasierte Kraftstoffe“ - Fragen und Antworten

23.12.2020    Wasserstoff und strombasierte Kraftstoffe werden in der zukünftigen Energieversorgung eine wichtige Rolle spielen – das zeigte spätestens die Veröffentlichung der Nationalen Wasserstoffstrategie im Sommer 2020. Wie und in welchen Sektoren gasförmige oder flüssige Stoffe, die mit Hilfe von Strom hergestellt werden, konkret eingesetzt werden sollten

Stadt HD: Statistisches Jahrbuch 2019 veröffentlicht

Statistisches Jahrbuch23.12.2020   Statistische Informationen über Heidelberg: Im aktuellen Statistischen Jahrbuch der Stadt Heidelberg sind eine Vielzahl interessanter Informationen zu den unterschiedlichsten Bereichen des Heidelberger Lebens und der Entwicklung der Stadt enthalten.

SPD, DL, BL, GAL, HiB, DP: Bürger*innenbegehren für zulässig erklärt

20.12.2020 Teilerfolg für das Bündnis Ankunftszentrum für Flüchtlinge und Flächenerhalt - Enttäuschung über das Abstimmungsverhalten der Grünen
Das Bürger* innenbegehren gegen die Verlagerung des Ankunftszentrums für Geflüchtete auf das Areal „Wolfsgärten“ ist formal für zulässig erklärt - Hier wurde sowohl für die Initiator*innen des Bürger* innenbegehrens als auch für die unterstützenden Fraktionen im Heidelberger Gemeinderat ein wichtiger Teilerfolg erzielt.

BAFF: Bürgerentscheid am letzten Sonntag der Osterferien – und jetzt?

19.12.2020   Der Gemeinderat hat am 17.12.2020 mehrheitlich beschlossen, den Bürgerentscheid gegen die Verlagerung des Ankunftszentrums für Flüchtlinge in die Wolfsgärten auf den letzten Sonntag der Osterferien zu legen (11.4.2020). Die Vertrauenspersonen des Bürgerbegehrens wären mit dem Vorschlag der Fraktion der Grünen einverstanden gewesen,

RNZ: Jetzt entscheidet die Bevölkerung über die "Wolfsgärten"

19.12.2020    Denis Schnur   Der Bürgerentscheid findet am 11. April 2021 statt. Für [eine] zweite Fragestellung gab es keine Mehrheit. Ein neuer Grünen-Vorstoß wurde im Rat abgebügelt. Diese acht Hektar sorgen seit 2018 für Streit: Im Juni hatte der Gemeinderat dafür gestimmt, das Ankunftszentrum für Geflüchtete auf den Wolfsgärten neu zu errichten.  bild: rothe

Erster Erfolg der Europäischen Bürgerinitiative zum Grundeinkommen – BGE zu gewinnen

19.12.2020   Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) zu Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) in der EU nimmt Fahrt auf. Wir möchten uns bei allen, die bereits unterzeichnet haben herzlich bedanken. Die Europäische Bürgerinitiative ist die einzige von der EU anerkannte Initiative zu Bedingungslose Grundeinkommen.

KONTEXT: Eine Stadt atmet schwer

16.12.2020   Mario Damolin  In Heidelberg nimmt die Auseinandersetzung um das landesweite Ankunftszentrum für Flüchtlinge immer seltsamere Züge an. Im Zentrum der politischen Rochaden: die Grünen. ...  Der Entscheidungsprozess bis heute ist kurzgefasst so abgelaufen: Die Stadt erklärt sich bereit, auf ihrem Territorium ein zentrales Ankunftszentrum für Flüchtlinge zu platzieren.
[Patrick-Henry-Village am Stadtrand. Foto: Wikimedia.org, CC BY-SA 3.0, Link ]

Lockdown: Stadtverwaltung geht ab 21. Dezember in den Notbetrieb

14.12.2020   Schulen, Kitas und die meisten Geschäfte ab dem 16. Dezember geschlossen: Bund und Länder haben sich am Sonntag, 13. Dezember, auf einen weiteren harten Lockdown ab Mittwoch, 16. Dezember, geeinigt. Das Land Baden-Württemberg überarbeitet deshalb seine aktuelle Corona-Verordnung. Viele Detailfragen werden sich erst nach Veröffentlichung dieser Verordnung klären lassen.

SPD, Die Linke, Bunte Linke, GAL, Die Partei, HIB: Wir brauchen eine eindeutige Lösung bei der Standortsuche für das Ankunftszentrum!

14.12.2020    Dem Bürgerbegehren stattzugeben wäre die einfachste Variante und wird auch explizit durch die Gemeindeordnung ermöglicht.  Die Grünen haben jedoch ihr NEIN bereits signalisiert. Dennoch werden wir den Antrag im Gemeinderat erneut stellen und hoffen auf ein Umdenken der Grünen.

Stadt HD: Heidelberger Kultur in der Weihnachtszeit digital erleben

Videos, Hörmaterial und Fotos online verfügbar

14.12.2020   Städtische Kulturinstitutionen machen ihre Programme in Zeiten der Corona-Pandemie digital erlebbar: Der „Heidelberger Frühling“, das Theater und Orchester Heidelberg, die Stadtbücherei Heidelberg, das Kurpfälzische Museum, die Friedrich-Ebert-Gedenkstätte, der Zoo und das Interkulturelle Zentrum präsentieren vielfältige Angebote im Internet.

SZ: Europäische Union: EU-Gipfel einigt sich auf verschärftes Klimaziel für 2030

11.12.2020    Die Europäische Union verschärft ihr Klimaziel für 2030 deutlich. Um mindestens 55 Prozent soll der Ausstoß von Treibhausgasen unter den Wert von 1990 sinken. Dies beschloss der EU-Gipfel in Brüssel am Freitagmorgen, wie Ratschef Charles Michel mitteilte. Bisher galt ein Ziel von minus 40 Prozent.

KOMMUNAL: Knallhart-Lockdown? Worüber Bund, Länder und Kommunen jetzt entscheiden

9.12.2020   Christian Erhardt   Es ist für viele ein Schwanken zwischen Hoffen und Bangen - da steht ein Impfplan für Deutschland und gleichzeitig droht der nächste Knallhart-Lockdown noch vor Weihnachten.  ...  Was weniger im Fokus steht: Viele Möglichkeiten liegen schon jetzt bei den Landräten in Deutschland. Erste nutzen die Möglichkeiten. Ein Überblick!

SZ: Und dann spricht der Mensch Angela Merkel - Generaldebatte Haushalt

9.12.2020   Nico Fried    Am Tag neuer Höchststände in der Corona-Krise wird die Kanzlerin im Bundestag ungeduldig und eindringlich. Über einen Auftritt, den man so von Angela Merkel noch nicht gesehen hat.   ...   Merkel hält jetzt eine Rede, nach der man eine Ahnung hat, was es für die Kanzlerin heißt, ihre ganze persönliche Autorität in die Waagschale zu werfen.   ... 

FfF: 5 Jahre Pariser Klimaabkommen - kein Grund zu feiern!

4.12.2020    Das Pariser Klimaabkommen wird fünf Jahre alt. In diesen fünf Jahren ist nichts Entscheidendes zum Schutz des Klimas passiert. Die Regierungen der Welt haben uns im Stich gelassen. Aber wir geben nicht auf. Am 11.12. versprechen wir deshalb: wir kämpfen für 1,5°C - schließe auch Du Dich unserem Kampf an!   Veranstaltungen in Heidelberg: Infostände/Mahnwachen

t-online PODCAST: Ist die deutsche Corona-Strategie gescheitert?

3.12.2020  Sven Böll   Wir sind vergleichsweise gut durch die Krise gekommen – dieser Satz ist so etwas wie das deutsche Corona-Mantra. Und lange Zeit stimmte diese Bilanz ja auch: ... Inzwischen ist es allerdings fraglich, ob wir wirklich noch immer vergleichsweise gut durch die Krise kommen. Es ist zu früh, die deutsche Strategie für gescheitert zu erklären. Aber es gibt zumindest Indizien, die nahelegen, dass sie zu scheitern droht.

Bunte Linke: Beim Schutz von Bäumen in der Stadt geht mehr

1.12.2020   "So hilflos wie Klima- und Umweltbürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain dies in seinem Interview in der RNZ darstellt, ist die Stadt bei Schutz von Bäumen nicht“, stellt Bunte Linke-Stadtrat Arnulf Weiler-Lorentz fest. „Alle größeren Bäume in der Stadt unterliegen der Baumschutzsatzung. Die Fällung eines solchen Baumes muss genehmigt werden. Dies ist bereits ein erster Schritt, Einfluss auf einen Bauantrag zu nehmen.“
[bild:rothe]

Postillion: Uralte Architektin erhält Öko-Preis für essbares Wohnhaus

20.11.2020    Eine hochbetagte Hobby-Architektin erregt derzeit mit einem einzigartigen Projekt Aufsehen: Die Seniorin gewann den renommierten „Architektur-Preis für nachhaltigen Hausbau“
bild: shutterstock/pixabay / via der-postillon/

Förderkreis Archäologie/Kurfpälzisches Museum HD: Kelten in Heidelberg - Video

In diesem Video fliegt man probeweise und ferngesteuert in Heidelbergs Keltenzeit zurück. 
[Bild: Förderkreis Archäologie/Kurfpälzisches Museum HD]

Förderkreis Archäologie/Kurfpälzisches Museum HD: Heidenloch auf dem Heiligenberg

Rätselhaftes Heidenloch - Filmexpedition in die Tiefe
[Bild: Förderkreis Archäologie/Kurfpälzisches Museum HD]

RNZ: Ankunftszentrum Heidelberg - Kommt der Bürgerentscheid? Und wenn ja, wie viele?

26.11.2020 Denis Schnur     Im Streit um das Ankunftszentrum für Geflüchtete läuft alles auf einen Bürgerentscheid hinaus. Dass das Bürgerbegehren gegen eine Verlagerung auf die Wolfsgärten zulässig ist, stellte der Hauptausschuss der Stadt am Dienstagabend einstimmig fest. Darüber hinaus trafen die Gemeinderäte jedoch trotz einer gut zweistündigen emotionalen Debatte keine Entscheidung – weil die Grünen um mehr Zeit baten.

Seiten