Berichte & Stellungnahmen

Bunte Linke: Paket für Sofortmaßnahmen zum Verkehr im Neuenheimer Feld

Ein ganzes Paket von Maßnahmen für das Neuenheimer Feld hat die Gemeinderatsgruppe der Bunten Linken für die nächste Sitzung des Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschusses vorgelegt.

FUSS e.V. u.a.: Bundesweiter Umwelt- und Verkehrskongress BUVKO

Der 22. Bundesweite Umwelt- und Verkehrs-Kongress BUVKO findet vom 15. - 17. März 2019 an der Hochschule Darmstadt statt. Sein Motto lautet „Mensch und Stadt in Bewegung“. Beim BUVKO treffen sich stets Aktive, Interessierte und Wissenschaftler, die sich für eine nachhaltige Verkehrspolitik einsetzen.

DNR/BUND/NABU: Insektenschutz - Wir haben kein Erkenntnisdefizit, sondern ein Handlungsdefizit!

14.1.2019   Seit fast zwei Jahren wird in Deutschland intensiv über den dramatischen Verlust der Insektenfauna diskutiert. Seit knapp einem Jahr gilt das Versprechen der Bundesregierung, rasch und ambitioniert zu handeln, „um die Lebensbedingungen für Insekten noch in dieser Legislaturperiode deutlich und nachhaltig zu verbessern“. [bild:christa lachmann / BUND ]

LaStuVe und fzs: ‚Karliczeks Reform ist bloß ein Tropfen auf dem heißen Stein‘ – Studierendenvertretungen bemängeln BAföG-Änderung

Vernetzungstreffen der Landesstudierendenvertretungen (LaStuVe) und der freie zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) kritisieren Entwurf zur BAföG-Anpassung

 14.01.2019  Berlin/Saarbrücken – Nachdem im November 2018 Eckpunkte zur Novellierung des BAföG diskutiert wurden, liegt der ,Referent*innenentwurf des Bundesministeriums für Bildung und Forschung nun vor.

Aktionsbündnis Bergheim-West u.a.: Grünflächenschutz ist auch Klimaschutz! - Bürgerbegehren?

9.1.2019   Mitstreiter*innen für eine Initiative für ein Bürgerbegehren zum Erhalt der bioklimatisch hochwertigen Grün- und Freiflächen in Heidelberg gesucht
Das Aktionsbündnis Bergheim-West klärt zurzeit die Bedingungen für ein „Bürgerbegehren Klimaschutz in Heidelberg“. Anlass ist der Beschluss des Gemeinderates vom 20.12.2018, den rnv-Betriebshof auf die Grünfläche Großer Ochsenkopf zu verlegen.

Stadt HD: Westliches Bergheim bekommt Quartiersmanagement

8.1.2019   Nachbarschafts-Tauschbörsen, Angebote für ältere Menschen oder Schaufenster, die über Entwicklungen im Stadtviertel informieren – Projekte wie diese könnten in den kommenden Jahren im westlichen Bergheim angestoßen werden. 2019 wird die Stadt Heidelberg ein Quartiersmanagement für das Stadtviertel „Bergheim-West“ einrichten.

Norbert Häring: Ein Gelbwestenprogramm für Deutschland 2019

3.1.2019   Die Gelbwesten in Frankreich haben aus der Perspektive der unteren Drei Viertel der Bevölkerung eine Liste sehr konkreter Forderungen an die Nationalversammlung formuliert und dafür großen Rückhalt bekommen . Inspiriert vom Herannahen eines neuen Jahres habe ich aufgeschrieben, was in Deutschland – aus meiner Sicht – konkret und schnell getan werden könnte, damit das Leben für die unteren drei Viertel der Menschen im Land besser wird.

Seebrücke/Stadt HD: Heidelberg erneuert Appell an Bundesregierung für aus Seenot geretteten Geflüchtete

30.12.2019   Die Stadt Heidelberg erneuert ihren Appell an die Bundesregierung sich für die Rettung von aus Seenot geretteten Geflüchteten auf dem Mittelmeer einzusetzen. Die Stadt Heidelberg ist bereit, die aus Seenot geretteten Geflüchteten aufzunehmen, so Bürgermeister Heiß in Vertretung von Oberbürgermeister Würzner in einem Videostatement: https://www.facebook.com/Seebrueckeheidelberg/videos/213040539641766/ .

Bund für Soziale Verteidigung: Die neue Offensive der Türkei in Syrien verhindern - JETZT AUFRUF UNTERSCHREIBEN

29.12.2018   Der Bund für Soziale Verteidigung ruft die Bundesregierung, die NATO-Staaten und den UN-Sicherheitsrat auf, alles zu tun, um die Türkei daran zu hindern, ihre angekündigte Offensive auf Nordsyrien durchzuführen.

Wer sich beteiligen möchte: Der Aufruf (s. Anhang) kann mit einem selbstformulierten Anschreiben z.B. an den Außenminister (heiko.maas@bundestag.de) oder an weitere Adressen in Berlin verschickt werden.

Stadt HD: Gemeinderat verabschiedet Doppelhaushalt für die Jahre 2019/2020

28.12.2018   Investitionen von 214 Millionen Euro / Kinderbetreuung, Bildung, Wohnen und Mobilität als Schwerpunkte

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 20. Dezember 2018, mit sehr großer Mehrheit bei lediglich zwei Gegenstimmen den Haushaltsplan der Stadt Heidelberg für die Jahre 2019 und 2020 verabschiedet. „Heidelberg ist eine wachsende Stadt, die ihren Bewohnerinnen und Bewohnern eine außergewöhnlich hohe Lebensqualität bietet. Das ist für uns auch die Maßgabe für die weitere Entwicklung.

Erhalt des Providenzgartens als öffentlicher Park gesichert

22.12.2018   awl   In der Beratung des Haushaltes 2019/20 im Gemeinderat,  hatte die Bunte Linke einen Antrag eingebracht, einen Betrag einzustellen, der den Abschluss eines Erbpachtvertrages mit der Providenzgemeinde ermöglicht. Dieser Antrag wurde in der interfraktionellen Beratung in den gemeinsamen Änderungsantrag aufgenommen und im Gemeinderat beschlossen. Die eingestellten 90 000 Euro/Jahr entsprechen dem Betrag, für den die Kirche bis zum 15.1.2019 eine Zusage von Seiten der Stadt erwartet hatte. Dafür wäre ein regulärer Beschluss des Gemeinderates zu spät gekommen. In der Sache kann der Gemeinderat erst im neuen Jahr entscheiden.

Betriebshof wird auf dem Großen Ochsenkopf neu gebaut

21.12.2018  awl   Gemeinderat bestätigt Entscheidung der Ausschüsse

Der Gemeinderat bestätigt in seiner Sitzung vom 20.12.2018 die Beschlüsse der gemeinsamen Sondersitzung von Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss/Hauptauschuss und folgt einem neuen SPD-Antrag, der eine Verlegung auf den Großen Ochsenkopf vorsieht. Der neue Betriebshof soll Platz für Straßenbahnen und Busse bieten, in einer Halle , die überdacht, begrünt und begehbar ist.

Erneuerbare Energien: UN-Konferenz endet mit Einigung - aber wird so der Klimawandel aufgehalten?

18.12.2018   Die Weltklimakonferenz in Kattowitz hat einen Abschluss erzielt. Daran hatten schon viele gezweifelt. Die Einigung allerdings geht vielen nicht weitgenug. Auf der Weltklimakonferenz in Kattowitz wurde in der Verlängerung eine Einigung erzielt. Damit hatten viele nicht mehr gerechnet. Entsprechend erleichtert zeigten sich einige Teilnehmer erleichtert.

Öffnungszeiten der Ämter und Dienststellen der Stadt Heidelberg über Weihnachten und Neujahr

11.12.2018   Am Jahresende 2018 und am Jahresanfang 2019 sind die städtischen Ämter und Dienststellen an allen Arbeitstagen – also auch am 27. und 28. Dezember 2018 sowie vom 2. bis 4. Januar 2019 – geöffnet. Geschlossen sind die Ämter außer an den Sonn- und Feiertagen nur am 24. Dezember (Heiligabend) und am 31. Dezember (Silvester).

Von dieser Regelung weichen folgende Ämter und Einrichtungen ab:

Bunte Linke: Providenzgarten - Der Kirche klares Signal geben

11.12.2018   Die Bunte Linke freut sich über eine Stellungnahme der CDU-Fraktion, die  sich jetzt auch für den Erhalt des Providenzgartens als öffentlichen Park einsetzt (RNZ 7.12.2018). Es muss jetzt schnell gehen: Die evangelische Kirche fordert ein ernsthaftes Angebot bis Mitte Januar. Mit dem Haushaltsantrag der Bunten Linken (90.000 Euro jährlich für Erbpacht des Grundstücks) würde die Stadt der Kirche ein klares Signal geben. Der CDU-Antrag (5.000 Euro für eine Konzeptentwicklung im Jahr 2019) tut dies nicht.

Aktionsbündnis Bergheim-West: Schlechter Deal für die soziale Stadtentwicklung, das Klima und die Grünflächen in Bergheim !

10.12.2018   Nach der politischen Kehrtwende der Heidelberger SPD zum Thema Standortverlagerung des rnv-Betriebshofs legt nun die Stadtverwaltung in kürzester Zeit dem Gemeinderat einen neuen Beschlussvorschlag vor. Noch vor Weihnachten soll der Beschluss zur Verlagerung des Betriebshofs auf die ökologisch und bioklimatisch hochwertige Grünfläche Großer Ochsenkopf gefasst werden.

LEV: Rebhuhn-Schutzprojekt im Rhein-Neckar-Kreis ausgezeichnet

Der Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar e.V. (LEV) engagiert sich seit 2017 für den Rebhuhnschutz im hiesigen Landkreis. Dessen Bestände sind in den letzten Jahrzehnten um bis zu 94 % zurückgegangen, weswegen das Rebhuhn als „vom Aussterben bedroht“ eingestuft wird. Damit dies verhindert wird, werden über das Projekt nahrungsbringende und schutzbietende Lebensräume auf Ackerflächen geschaffen.
[bild: ©VRRN]

ZEIT-Online: 10 Fakten zum Klimawandel, die wirklich stimmen

3.12.2018   Der Klimawandel findet statt, dafür gibt es Beweise. Dennoch hält sich das Gerücht, die vom Menschen verursachte globale Erwärmung sei bloß ausgedacht. Seine Wurzel hat das auch darin, wie Mythen entstehen: Sie verfestigen sich durch Argumentationsstrategien, die unsere Denkstruktur geschickt nutzen und dadurch den Deutungsrahmen (in der Fachsprache "frames" genannt) verändern.
[bild: rhein-bruecke © Christophe Gateau/dpa]

Stadt HD:Engagement bei der Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ausgezeichnet

6.12.2018   Agentur für Arbeit würdigt erfolgreiche Inklusion

Die Agentur für Arbeit Heidelberg hat die Stadt Heidelberg für ihr vorbildliches Engagement bei der Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ausgezeichnet. Gewürdigt wird vor allem die große Hilfestellung, die die Stadt ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Behinderungen anbietet.

NABU/Naturwald Akademie: Natur ist wichtiger als Holz

6.12.2018    Deutsche wollen mehr staatlichen Schutz für den Wald 
82 Prozent der Deutschen fordern laut einer Forsa-Umfrage, dass Bund, Länder und Kommunen sich entschiedener für den Wald als natürlichen Lebensraum einsetzen. Für die Mehrheit der Befragten ist der Schutz der biologischen Vielfalt im Wald zudem wichtiger, als die forstwirtschaftliche Nutzung.

Seiten