Berichte & Stellungnahmen

Stadt HD: Umsteigeanlage Hauptbahnhof Nord - Baubeginn verzögert sich um ein Jahr

22.6.2017  Die Stadt Heidelberg, die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) und die Heidelberger Straßen- und Bergbahn GmbH (HSB) sind leider gezwungen, die Bauarbeiten am ÖPNV-Knoten Hauptbahnhof-Nord zu verschieben. Grund hierfür ist, dass im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung für die Straßen- und Gleisbauarbeiten nur ein Angebot eingegangen ist, dessen Preise weit über dem geplanten Kostenrahmen liegen. Anstelle von kalkulierten 13,2 Millionen Euro belief sich das einzige Angebot auf 20,2 Millionen Euro.

BUND Heidelberg gründet „Arbeitskreis Naturschutz“

12.6.2017   In letzter Zeit haben sich viele Interessentinnen und Interessenten gemeldet, die gerne im Bereich Naturschutz tätig werden und sich engagieren möchten. Darüber freuen wir uns sehr, denn der Naturschutz braucht eine starke Lobby in unserer Stadt! Wir möchten dieses Interesse und Engagement deshalb gerne aufgreifen und auf vielfache Nachfrage hin einen BUND-Arbeitskreis „Naturschutz“ gründen! In diesem Arbeitskreis soll es sowohl um konzeptionelle als auch um aktive Naturschutzarbeit gehen,

Bunte Linke lädt ins Völkerkundemuseum ein

20.6.2017   Die Bunte Linke lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger am 3. Juli um 18:00 Uhr in das Heidelberger Völkerkundemuseum ein. Frau Dr. Margarete Pavaloi, die Museumdirektorin, wird durch die ausgestellten Teile der Sammlung führen. „Wir möchten mit unserem Besuch ein Zeichen setzen“, sagt Roswitha Claus, Sprecherin der Bunten Linken.

Bürger für Heidelberg: Rahmen für „Masterplan Neuenheimer Feld“ unbefriedigend

BfHD/awl 10.6.2017   Für völlig unbefriedigend halten die Bürger für Heidelberg dem bisher vorgelegten Rahmen für eine Bürgerbeteiligung beim Thema „Masterplan Neuenheimer Feld“ und den Versuch der Universität die Diskussion auf ihr wichtige Themen zu beschränken. Durch die jetzt im Gemeinderat diskutierten Rahmenvereinbarung können viele Vorentscheidungen ohne Bürgerbeteiligung getroffen werden. Damit wird die vorgesehene Bürgerbeteiligung ausgehöhlt, so der neuwählte Vorstand der Bürger für Heidelberg.

Parlamentswahlen in Frankreich: 2.Wahlgang

E-Roller in Großstädten auf dem Vormarsch

DeKom 9.6.2017  Eine schnelle Fahrt durch die Innenstadt und keine Parkplatzsuche am Ziel – das geht in staugeplagten Metropolen nur mit dem Zweirad. In Frage kommen Fahrrad, Motorrad oder neuerdings Elektroroller. Beliebt sind sie gerade besonders als Mietfahrzeug. Elektro-Roller zum Mieten surren durch die Hauptstadt. Nach dem Carsharing boomt jetzt auch das Roller- oder Scooter-Sharing – und nicht nur in Berlin.                                                                                         
Bild: Stadtwerke Bochum                                                                                                             

Marianne Grimmenstein - Petition „Bürgerklage gegen CETA”: Volkabstimmung auf Bundesebene

17. JUNI 2017 — Lieber Unterstützerinnen und Unterstützer,
Demokratie lebt NUR durch Mitbestimmung! Wir müssen über CETA abstimmen könen. Dazu brauchen wir vor allem Volksgesetzgebung (Volksinitiative, Volksbegehren, Volksentscheid) auf Bundesebene, wo die wichtigsten Entscheidungen fallen. Es fehlt uns dazu NUR ein Ausführungsgesetz. NEHMEN SIE teil an der VOLKSABSTIMMUNG zu Volksentscheiden auf Bundesebene! Vier Entwürfe stehen zur Auswahl.

Abstimmungsformular: https://goo.gl/dwVsF2

Ausschuss weist Rahmenvereinbarung für Masterplan Neuenheimer Feld zurück

awl 27.5.2017  Mit knapper Mehrheit lehnte der Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss einen von OB Würzner vorgelegten Rahmenvertrag mit der Universität für die Entwicklung des Masterplans Neuenheimer Feld ab. Die Vertreter von Grünen, SPD, GAL, Die Linke/Piraten und der Bunten Linken wiesen den OB an, nachzuverhandeln mit dem Ziel, die wesentlichen Punkte des Beschlusses des Gemeinderates zu diesem Verfahren durchzusetzen.

Seiten