Neuenheimer Feld

DGB fordert gute Wege für Heidelberg – Schwerpunkt auf dem Universitätsgebiet Neuenheimer Feld

4.10.2018  awl   Die Gewerkschaften wollen für die Beschäftigten zur Verkehrspolitik Stellung beziehen, so Mirko Geiger, erster Bevollmächtigter der IG Metall, auf einer Pressekonferenz zu der der DGB eingeladen hatte. Mobilität gehöre bei den meisten Berufstätigen zum Arbeitsalltag. Heidelberg sei eine Pendlerstadt. Die Beschäftigten nutzen alle Verkehrsmittel, wenn auch in unterschiedlicher Gewichtung.

Ein Spaziergang auf den neuen Brücken über Bergheim-West

13.12.2017 (wg)   Der Gemeinderat soll am 14.12.2017 über den ersten Teil der neuen Radachse Bahnstadt-Neuenheimer Feld entscheiden. Konkret geht es um die Gneisenaubrücke, die vom neuen Kinocenter in der Bahnstadt über die Bahngleise zur Gneisenaustraße reicht. Wie dann die Radachse weiter verlaufen soll, also über den Autobahnstutzen/Bergheimer Straße, Gneisenaupark und den Neckar, dazu gibt es noch keine ausgereiften Planungen.

Evangelisches Forum Handschuhsheim: Spitzengemüse und Spitzenforschung

19.11.2017  awl  Für den Grundkonflikt bei der Entwicklung des Universitätsgebietes im Neuenheimer Feld war auch nach zweistündiger Diskussion keine Lösung in Sicht. Die Universität will sich ins Handschuhsheimer Feld ausdehnen, vor allem mit den Biowissenschaften. Die Handschuhsheimer Bürger, zuvorderst die Gemüsebauern, wollen ihre Produktionsstätten und ihr Naherholungsgebiet nicht verlieren,

RSS - Neuenheimer Feld abonnieren