Klimawandel

Öko-Institut e.V.: „Wasserstoff und strombasierte Kraftstoffe“ - Fragen und Antworten

23.12.2020    Wasserstoff und strombasierte Kraftstoffe werden in der zukünftigen Energieversorgung eine wichtige Rolle spielen – das zeigte spätestens die Veröffentlichung der Nationalen Wasserstoffstrategie im Sommer 2020. Wie und in welchen Sektoren gasförmige oder flüssige Stoffe, die mit Hilfe von Strom hergestellt werden, konkret eingesetzt werden sollten

SZ: Europäische Union: EU-Gipfel einigt sich auf verschärftes Klimaziel für 2030

11.12.2020    Die Europäische Union verschärft ihr Klimaziel für 2030 deutlich. Um mindestens 55 Prozent soll der Ausstoß von Treibhausgasen unter den Wert von 1990 sinken. Dies beschloss der EU-Gipfel in Brüssel am Freitagmorgen, wie Ratschef Charles Michel mitteilte. Bisher galt ein Ziel von minus 40 Prozent.

XR: Alle 9 XR-Aktivist*innen freigesprochen!

7.5.2020   Alle 9 XR-Aktivist*innen wurden in der heutigen Gerichtsverhandlung zum Vorwurf der Nötigung im Zusammenhang mit unserer #Brückenblockade im Mai 2019 freigesprochen. Das Gericht bestätigte seine frühere Einschätzung, dass die Protestaktion klar gewaltfrei und moralisch nicht verwerflich war.
[bild:rothe]

Campact: Klimademo in Netz!

Freitag, 24. April: Klima-Demo im Netz
Jetzt entscheidet sich, wie die Welt nach Corona aussehen wird: klimafreundlich oder voller dicker Autos? Die Autolobby will in der Krise Steuergelder einsacken - aber noch können wir sie stoppen: mit der größten Online-Klima-Demo aller Zeiten. Zusammen mit Fridays for Future demonstrieren wir am Freitag, 24. April, um 12 Uhr - per Livestream. Bitte machen Sie mit!

Mit technische Lösungen alleine lässt sich der Klimawandel nicht aufhalten

1.1.2020   Arnulf Weiler-Lorentz  
Ein zentrales Problem der Klimapolitik zeigte eine Seite der Rhein-Neckar-Zeitung in der letzte Woche auf: In einem Artikel wird die 17jährige Klimaaktivistin  Ayla Janssens zitiert mit „Wir sind die reichen Europäer, wir können etwas von unserem Luxus aufgeben.“ Sie setzt das in ihrem Leben auch um. Unmittelbar darunter will OB Würzner in seinem Jahresrückblick, völlig wachstumsorientiert, weiterhin großzügig Gewerbeflächen ausweisen. Dabei weist Heidelberg mit rund 80 000 Einpendlern die höchste Rate im Land auf. Der Verkehr verursacht bereits jetzt 1/3 der CO2-Emmissionen. Die dringend benötigten Wohnungen will er u.a. in Schwetzingen ansiedeln.

Greta Thunberg/George Monbiot: How we can fight the climate crisis (Video)

WWF: Weltweit verheerende Waldbrände

28.9.2019    Wir befinden uns aktuell in einer Waldkrise: Am vergangenen Mittwoch wurde auf dem von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner einberufenen „Nationalen Waldgipfel“ der in den Fokus gerückt. Aber nicht nur der Zustand des nationalen Waldbestandes ist dramatisch – weltweit sorgen verheerende Waldbrände, die Klimakrise und Misswirtschaft für die Zerstörung der „grünen Lunge“.

SPD Heidelberg fordert Kohleausstieg bis 2028

24.9.2019    Ein „Weiter so“ darf es nicht geben! Kohlekraftwerke müssen in großem Umfang stillgelegt werden.
Auf der Kreisdelegiertenkonferenz am 19.09.2019 hat sich die SPD Heidelberg mit großer Mehrheit für einen Antrag des OV-Südwest ausgesprochen, der den Ausstieg aus der Kohleverstromung bis spätestens 2028 forciert.

Klima-Allianz Deutschland: Deutschland muss in der Landwirtschaftspolitik umsteuern

„Die Landnutzung ist ein Haupttreiber des Klimawandels, kann aber durch CO2-Bindung auch Teil der Lösung sein. Der IPCC-Sonderbericht über Klimawandel und Landsysteme macht deutlich, dass die industrielle Landnutzung und die Lebensmittelindustrie sehr große Verursacher der Klimakrise sind. Hier besteht dringender Handlungsbedarf.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg: Schlossgarten Schwetzingen – Klimanotstand ausgerufen

Steigende Temperaturen und immer weniger Niederschläge: Der Klimawandel zeitigt inzwischen auch in den Schlossgärten dramatische Folgen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg beobachten vor allem im berühmten Schlossgarten Schwetzingen tiefgehende Schädigungen.
[bild: Schlösser und Gärten - andrea rachele]

Seiten

RSS - Klimawandel abonnieren