DGB

DGB fordert gute Wege für Heidelberg – Schwerpunkt auf dem Universitätsgebiet Neuenheimer Feld

4.10.2018  awl   Die Gewerkschaften wollen für die Beschäftigten zur Verkehrspolitik Stellung beziehen, so Mirko Geiger, erster Bevollmächtigter der IG Metall, auf einer Pressekonferenz zu der der DGB eingeladen hatte. Mobilität gehöre bei den meisten Berufstätigen zum Arbeitsalltag. Heidelberg sei eine Pendlerstadt. Die Beschäftigten nutzen alle Verkehrsmittel, wenn auch in unterschiedlicher Gewichtung.

DGB fordert Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit am Tag der Arbeit

1.5.2018  awl   Ein bunter Zug aus Gewerkschaftern und Sympathisanten, von Parteimitgliedern der SPD und der Linken, folgte dem Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbundes, den 1. Mai zum „Kampftag der Arbeitnehmer“ zu machen, wie der DGB Kreisvorsitzende Thomas Wenzel es formulierte. Gerade auch in der Region sei es wichtig, sich gegen den Abbau von Arbeits- und Ausbildungsplätzen zu wehren, die nicht nur private Unternehmen wie ABB, Siemens, Heidelberger Druckmaschinen, sondern auch das Universitätsklinikum Mannheim betrieben.

RSS - DGB abonnieren