Großer Ochsenkopf

SPD zum Betriebshof: KEINE Verlagerung auf die Ochsenkopfwiese! - Grüne sollen Blockadepolitik aufgeben

30.10.2018   Die SPD-Fraktion spricht sich für den Neubau des Betriebshofes am Standort Bergheim aus - aber am Altstandort und NICHT auf der Ochsenkopfwiese! Die Arbeitssituation der Beschäftigten der RNV im Betriebshof ist katastrophal. Seit 5 Jahren warten die Beschäftigten bereits darauf, dass in Heidelberg endlich etwas geschieht.

Bündnis „Klimaschutz Grosser Ochsenkopf“: 9200 Unterschriften für den Erhalt der klimarelevanten Grünfläche

7.3.2019   awl  Inzwischen hat das Bündnis Klimaschutz Großer Ochsenkopf mit 9 200 Unterschriften eigentlich die notwendige Stimmenzahl von rund 8 000 für einen Bürgerentscheid erreicht. Das Bündnis hat aber beschlossen, weiterzusammeln, bis 10 000 Unterschriften beieinander sind. Als Sicherheit wg. ggfs. ungültiger Unterschriften und wohl auch weil 10 000 mehr Eindruck macht.

Grüne für Erhalt der Ochsenkopfwiese - Unterstützung für den Bürgerentscheid

1.3.2019    Wie sie bereits in der Vergangenheit immer wieder betont hat, steht die Grüne Gemeinderatsfraktion zum Erhalt der Ochsenkopfwiese. Deshalb unterstützt sie nun auch den Bürgerentscheid dazu.
 Die Fraktionsvorsitzende, Beate Deckwart-Boller, macht deutlich: „Wir Grüne haben uns durchgehend und konsequent gegen den Ochsenkopf als Standort für den Betriebshof ausgesprochen, weil wir ihn für ungeeignet halten. Eine ökologisch hochwertige Wiese für einen Betriebshof zu versiegeln, der dann noch nicht einmal ausbaufähig und darüber hinaus auch noch um ein vielfaches teurer ist, ist doch nicht sinnvoll.

Bündnis Bürgerentscheid Klimaschutz: Offener Brief an den Stadtteilverein Kirchheim

15.2.2019

Sehr geehrte Damen und Herren im Stadtteilverein Kirchheim,
liebe Freundinnen und Freunde der Erhaltung des Kirchheimer Felds,

wir freuen uns, dass wir bei unserer zentralen Forderung, dass stadtklimatisch wichtige Flächen in Heidelberg nicht mehr bebaut werden sollen, mit dem Stadtteilverein Kirchheim einen neuen Mitstreiter gefunden haben. Das Kirchheimer Feld ist, wie der Große Ochsenkopf, ebenfalls in großen Teilen eine stadtklimatisch wichtige Fläche, die freigehalten werden muss. Wenn man die Maßstäbe des Stadtklimagutachtens von 2015 beachtet, dann ist allerdings der Große Ochsenkopf stadt- und bioklimatisch sogar noch höherwertiger als das Kirchheimer Feld. Dennoch sind wir nicht für die Bebauung des Kirchheimer Feldes, sondern teilen die Sorgen des Stadtteilvereins.

Bündnis „Klimaschutz Grosser Ochsenkopf“: Bisher 2800 Unterschriften für den Erhalt der klimarelevanten Grünfläche

15.2.2019   Das Bürgerbegehren zum Schutz der Ochsenkopfwiese ist vor drei Wochen gestartet mit Unterschriftensammlungen in den Stadtteilen Handschuhsheim, Neuenheim, Bergheim, Weststadt, Altstadt, Rohrbach, Wieblingen und der Siedlung Ochsenkopf sowie Infoständen auf dem Bismarckplatz. Das Interesse bei den Bürger*innen war sehr groß und unsere Flugblätter mit Fakten zur bioklimatischen und ökologischen Bedeutung dieser Grünfläche wurden gern mitgenommen, um Freunde und Nachbarn ebenfalls zu informieren. Mehrere Hundert ausgefüllte Listen mit zuletzt 2800 Unterschriften sind schon in der Sammelstelle im Laden für Kultur und Politik, Kaiserstraße 62 eingegangen. Um die benötigte Zahl von 8.000 Unterschriften zu erreichen, such,  die Initiative weitere Unterstützer.
 

Initiative „Klimaschutz Grosser Ochsenkopf“ leitet Bürgerbegehren ein

27.1.2019   awl   Unter dem Motto Klimaschutz = Grünflächenschutz - Hände weg vom Großen Ochsenkopf! hat eine Bürgerinitiative ein Bürgerbegehren eingeleitet. Die Grünfläche Großer Ochsenkopf liegt im Westen von Bergheim zwischen Gneisenaustraße und der Siedlung Ochsenkopf. Die Grünfläche besitzt nach dem Stadtklimagutachten von 2015 den höchsten bioklimatischen Schutzstatus.

Aktionsbündnis Bergheim-West u.a.: Grünflächenschutz ist auch Klimaschutz! - Bürgerbegehren?

9.1.2019   Mitstreiter*innen für eine Initiative für ein Bürgerbegehren zum Erhalt der bioklimatisch hochwertigen Grün- und Freiflächen in Heidelberg gesucht
Das Aktionsbündnis Bergheim-West klärt zurzeit die Bedingungen für ein „Bürgerbegehren Klimaschutz in Heidelberg“. Anlass ist der Beschluss des Gemeinderates vom 20.12.2018, den rnv-Betriebshof auf die Grünfläche Großer Ochsenkopf zu verlegen.

Betriebshof wird auf dem Großen Ochsenkopf neu gebaut

21.12.2018  awl   Gemeinderat bestätigt Entscheidung der Ausschüsse

Der Gemeinderat bestätigt in seiner Sitzung vom 20.12.2018 die Beschlüsse der gemeinsamen Sondersitzung von Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss/Hauptauschuss und folgt einem neuen SPD-Antrag, der eine Verlegung auf den Großen Ochsenkopf vorsieht. Der neue Betriebshof soll Platz für Straßenbahnen und Busse bieten, in einer Halle , die überdacht, begrünt und begehbar ist.

Aktionsbündnis Bergheim-West: Schlechter Deal für die soziale Stadtentwicklung, das Klima und die Grünflächen in Bergheim !

10.12.2018   Nach der politischen Kehrtwende der Heidelberger SPD zum Thema Standortverlagerung des rnv-Betriebshofs legt nun die Stadtverwaltung in kürzester Zeit dem Gemeinderat einen neuen Beschlussvorschlag vor. Noch vor Weihnachten soll der Beschluss zur Verlagerung des Betriebshofs auf die ökologisch und bioklimatisch hochwertige Grünfläche Großer Ochsenkopf gefasst werden.

SPD: Zukunftskonzept Bergheim – Entwicklung neue „Mitte Bergheim“

26.11.2018   Blockade im Heidelberger Gemeinderat auflösen: SPD Heidelberg legt ein Lösungskonzept vor.

Der Gemeinderat als legitimiertes Gremium muss handlungsfähig bleiben und in der Lage sein, Verantwortung zu übernehmen und in diesem Sinne Entscheidungen zu treffen. Dafür sind alle Stadträtinnen und Stadträte von den Bürgerinnen und Bürgern gewählt. Die Blockadesituation in der letzten Gemeinderatssitzung hat dem Ansehen des Gremiums geschadet und eine Krise verursacht. Das hat die SPD-Fraktion emotional aufgewühlt und veranlasst,

Seiten

RSS - Großer Ochsenkopf abonnieren