Stadthalle

Konzertfreunde der Stadthalle: Offener Brief zum Umbau - Aufruf zur Unterschrift

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Prof. Dr. Würzner, sehr geehrte Mitglieder des Haupt- und Finanzausschuss,
als Freunde der einzigartigen und denkmalgeschützten Heidelberger Stadthalle appellieren wir an alle Entscheider und Entscheidungsgremien, das Thema „Sanierung Stadthalle“ und hier vor allem die Ertüchtigung des Großen Saales sowie die Beseitigung des Rondells an der Ostseite der Stadthalle nochmals auf die Tagesordnung des Haupt- und Finanzausschusses zu setzen und neu zu beraten.

Stuttgarter Nachrichten: Große Spende mit kleinen Hindernissen

Heidelberg, 10.4.2019    Die mehr als hundert Jahre alte Stadthalle soll generalsaniert werden. Ein Mäzen kündigt dafür ein Millionengeschenk an – und knüpft dieses dann überraschend an weitreichende Bedingungen. Der Gemeinderat ist alles andere als erfreut. Die imposante Stadthalle am Heidelberger Neckarufer gilt als das bürgerliche Gegenstück des Schlosses. Zum letzten Mal vor knapp 40 Jahren generalsaniert, soll in dem Bau demnächst die Technik auf den neuesten Stand gebracht werden.

Mäzen sollte sich hinten anstellen

Gastkommentar:
26.3.2019  Dieter Stromenger
Im Jahr 2010 erstritt die Bürgerschaft in einem Bürgerentscheid, initiiert von der Bürgerinitiative BIEST, den Erhalt der Stadthalle zwischen Jubiläumsplatz und Montpellierplatz.
Immer wieder wurde in der Auseinandersetzung um die Vermarktung der Stadthalle deutlich gemacht, dass Heidelbergs Bürgerschaft keinen Ort hat,um sich in eigenen Räumen zu treffen, zu beraten, schlicht bürgerliche Belange zu pflegen. Aus Respekt vor dem  Engagement der Bürgerschaft ist es angebracht, diesen Ort den Bürgerinnen und Bürgern in angemessener Form zur Verfügung zu stellen. Das schliesst auch die Namensgebung mit ein.
 

Modernisierung/Renovierung der Stadthalle - Stellungnahmen

awl 5.3.2018 
Kritische Stellungnahmen von Besuchern und Freunden

Dr. Karin Werner-Jensen (Verein Alt-Heidelberg), Gerd Guntermann (Altstadt-Bezirksbeirat, GAL), Stefan Schöbel (Buchhändler, Altstadt), Philine Bujard (Bürger für Heidelberg), Doris Hemmler (Bürgerinitiative Leben in der Altstadt)

Stadthalle nicht umgestalten, sondern behutsam renovieren

24.2.2018   Arnulf Weiler-Lorentz
Die Stadthalle ist in ihrer Gesamtheit ein denkmalgeschütztes Kunstwerk. Gebäude und Inneneinrichtung beziehen sich aufeinander und sind nicht von einander zu trennen. Deshalb muss  die Inneneinrichtung bewahrt werden. Dies gilt auch für die historische Klangsituation, die zusammen mit der Voit-Orgel zum „UNESCO-Weltkulturerbe Orgelbau“ in Deutschland gehört.

Andreas Zoeltner: Geplante Umgestaltung der Stadthalle – die Klangsituation erhalten

11.2.2018   Das „Symposium über Peter Anselm Riedel“ [im Februar 2018] wurde eröffnet von Oberbürgermeister Würzner und seiner Würdigung dieses bedeutenden Kunsthistorikers. Eine der wissenschaftlichen Arbeiten, die unter Riedl entstanden, rühmt die Heidelberger Stadthalle als „einzigartiges Bauwerk“. Im Bezug auf den Konzertsaal heißt es: „Die vorzügliche Akustik war Vorbild für viele andere Konzerthäuser, was erreicht erreicht wurde durch ausgefeilte Details wie die schallverteilende und schallverstärkende Wölbung der Emporebrüstung.“

Stadt HD: Ausblick - Was 2018 in Heidelberg wichtig wird

Bürgerfest: Die Stadt lädt am Sonntag, 14. Januar 2018, von 11.30 bis 17 Uhr auf die Pfaffengrunder Terrasse und den Gadamerplatz in der Bahnstadt zu ihrem Bürgerfest ein. Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner wird um 11.30 Uhr seine Neujahrsansprache halten. Es wird ein vielseitiges Programm mit Vorführungen und Musik sowie Vorträgen und Führungen rund um die Bahnstadt und viele weitere Themen geboten. Heidelberger Vereine und Institutionen präsentieren sich an Infoständen. Auch für Kinder wird es ein buntes Angebot geben. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Mobilitätsnetz Heidelberg:

Stadt HD: Planungen zur Modernisierung der Stadthalle werden fortgesetzt

10.10.2017   Umfassende Sanierung im Inneren und vielfältige Nutzung vorgeschlagen / Impuls durch Mäzene und Sponsoren

Die Heidelberger Stadthalle könnte in den kommenden Jahren saniert und zum Konzert- und Kulturhaus weiterentwickelt werden. Der Heidelberger Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 5. Oktober 2017, mit großer Mehrheit zugestimmt, entsprechende Pläne weiter zu verfolgen. Eine Machbarkeitsstudie schlägt einen Umbau vor, der ausschließlich das Innere des Gebäudes betreffen würde.

RSS - Stadthalle abonnieren