Autoverkehr

VCD Rhein-Neckar: Heidelberg zeigt Einpendlern die kalte Schulter

11.2.2019   Mit großer Verärgerung registriert der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD) die Ignoranz gegenüber den Einpendlern nach Heidelberg. „Die aktuell diskutierten Sofortmaßnahmen für das Neuenheimer Feld dokumentieren Hilflosigkeit und Ignoranz gegenüber den Einpendlern“, so der Vorsitzender Dr. Felix Berschin. Heidelberg gefalle sich immer wieder selbst. So werde gerne darauf verwiesen, dass nur 22% der Wege der Heidelberger Bevölkerung per Auto sind und immerhin 26% per Rad erfolgen. Damit solle suggeriert werden, dass Heidelberg nur wegen den Einpendlern ein Verkehrsproblem habe.

Deutschlandfunk: Forscher über Gesamtbilanz von Fahrzeugen "Elektroauto ist ähnlich schädlich wie ein Diesel"

4.8.2017   Dieter Teufel im Gespräch mit Dieter Kassel: Der Verbrennungsmotor ist dank einer tricksenden Industrie längst nicht so sauber, wie viele lange dachten. Elektroautos gelten als saubere Alternative. Doch wenn man auch die Produktion von Strom und der Autos mitrechnet, sieht das ganz anders aus, sagt der Leiter des Umwelt- und Prognoseinstituts.

Stuttgart: City soll rasch autofreie Zone werden

StZ 20.6.2017 - Der Ruf nach einer Eindämmung des Autoverkehrs im Stuttgarter Stadtkern war in Gemeinderat und Bürgerschaft zunehmend lauter geworden – jetzt machen Grüne und Sozialdemokraten in dieser Frage Tempo. Der Autoverkehr im Herz der Landeshauptstadt wird möglicherweise schneller auf Anlieger, Lieferanten und Nutzer der Parkhäuser reduziert werden als bisher gedacht. Die Grünen und die SPD im Gemeinderat sind am Dienstag mit einem im Rathaus voraussichtlich mehrheitsfähigen Antrag vorgeprescht, das Stadtzentrum innerhalb des Cityrings sehr rasch weitgehend autofrei zu machen.

RSS - Autoverkehr abonnieren