Berichte & Stellungnahmen

Satire vom Besten

Satire vom Besten: WHO WANTS TO BE SECOND - Europäische Länder zu Trumps "AMERICA FIRST"

Die „U B U N T U“ – Geschichte

Ein Anthropologe bot Kindern eines afrikanischen Stammes der Xhosa-Kultur ein neues Spiel an. Er stellte einen Korb voller Obst in die Nähe eines etwas entfernten Baumes und sagte ihnen, wer zuerst dort sei, gewänne die süßen Früchte.

Rede von OB Würzner bei der Feierstunde für die Opfer des Nationalsozialismus

Wir gedenken heute aller Menschen, die von den Nationalsozialisten verfolgt, gedemütigt und ermordet wurden. Sie wurden Ihrer Würde als Mensch beraubt, sie verloren ihr Leben, weil eine Gruppe von Menschen sich anmaßte, über die Existenzberechtigung ganzer Bevölkerungsgruppen zu entscheiden: über das Schicksal von Andersgläubigen, von Homosexuellen von politisch Andersdenkenden, von Menschen mit Behinderungen. ...

Argumentationstrainings gegen Rechts - 11.2. Mannheim

Für alle unter Ihnen die aktiv werden wollen: Seit längerem gibt es schon die Argumentations- und Kampagnentrainings von den Vereinen Artikel 1 und Campaign Boostcamp. Schwerpunkt ist: Wie stärke ich die Demokratie, wie argumentiere ich gegen Stammtischparolen, Vorurteile und für die Menschenwürde?
mehr>>> nopegida 27.1.2017

Von BUND bis DUH - Wie Umweltorganisationen Politik machen

Seit mehr als einem Jahr treibt die Deutsche Umwelthilfe die Automobilindustrie vor sich her. Laufend präsentiert die DUH neue, eigene Messergebnisse, die zeigen, dass die Abgaswerte der Dieselfahrzeuge im realen Betrieb nichts mit den Werten aus den Prüflaboren der Hersteller zu tun haben.

Gemeinderat beschließt Zweckentfremdungsverbot für Wohnungen

awl 22.12.2016. Vor allem die Umwandlung von Wohnraum in Ferienappartments hatten die Antragsteller im Auge. Generell gilt die Satzung jedoch für jede gewerbliche Nutzung und schließt auch langfristigen Leerstand ein. Eine solche Umnutzung wird mit Ausgleichszahlungen belegt. Eingebracht hatte den Antrag die SPD-Fraktion.

Gemeinderat will Standort für Betriebshof schon in der nächsten Sitzung beschließen

Entgegen des ursprünglichen Beschlusses, über den Standort des Betriebshofes in einem zweistufigen Verfahren mit Bürgerbeteiligung zu entscheiden, beschloss der Gemeinderat mit deutlicher Mehrheit, diese Entscheidung doch bereites im nächsten Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschusses abschließend vorzuberaten. Bis dahin soll eine detaillierte Vorlage ertstellt werden, die ausreichend detailliert über die verschiedenen Optionen informiert, insbesondere über die Standorte Bergheim und Großer Ochsenkopf.
awl 21.12.2016

Aktionsbündnis Bergheim-West für eine ökologische Prüfung der HSB-Betriebshofstandorte

Der Oberbürgermeister strebt an, entgegen eines Beschlusses des Stadtentwicklungs-und Verkehrsausschusses (SEVA) vom 23.11.2016, ein verkürztes Standortfindungsverfahren für den HSB-Betriebshof im Gemeinderat am 20.12.2016 durchzusetzen.
mehr>>> STADTREDAKTION 19.12.2016

Seiten