Berichte & Stellungnahmen

Campact: Europaweiter Aktionstag gegen Glyphosat  -  Europäische Bürgerinitiative 

18.4.2017
Europaweiter Aktionstag gegen Glyphosat  -  Europäische Bürgerinitiative 
Schon im letzten Jahr wollte die EU-Kommission Glyphosat für 15 weitere Jahre genehmigen. Doch dank des Protests von Menschen aus ganz Europa kam keine ausreichende Mehrheit für die Wiederzulassung zustande. Die Entscheidung wurde stattdessen auf 2017 vertagt – wohl in der Annahme, dass der Druck mit der Zeit nachlässt und sich dann eine Mehrheit der EU-Mitgliedsstaaten für die Zulassung findet. Damit das nicht passiert, haben wir die Europäische Bürgerinitiative (EBI) „Stop Glyphosat!“ gestartet. 

NABU: Nachhaltigkeit im Supermarkt - Infografik zum umweltfreundlichen Einkauf

16.4.2017
Umweltfreundliches Einkaufen im Supermarkt hängt von vielen Faktoren ab: vom Rohstoffanbau bis zur Verpackungsentsorgung. Unsere Infografik zeigt, welche nachhaltigeren Alternativen Supermärkte anbieten sollten und worauf Sie selbst achten können. 

Direkt zu den Supermarktabteilungen:
Obst und Gemüse  Frischetheke   Trockenware   Kühlregal   Getränke   Kosmetik und Reinigungsmittel   Kasse

 

Mehr Demokratie: Nein zum Demokratieabbau in der Türkei

 12.4.2017. Findet die Türkei zur Demokratie zurück oder wird sie vollständig zu einer Autokratie umgebaut? Am 16. April entscheidet die türkische Bevölkerung in einer Abstimmung über die Zukunft ihres politischen Systems! Auch unter uns sind 1,4 Millionen Menschen, die jetzt aufgefordert sind, zu entscheiden. Entmachtung des Parlaments, Einschränkung der Justiz, Machtkonzentration in den Händen eines Machthabers – das wollen Staatspräsident Erdogan und die AKP mit den angestrebten Verfassungsänderungen festschreiben. 
Weiterlesen
 

AfA/SPD: Leiharbeit auch ein Thema in Heidelberg

AfA 2.4.2017:
Neues Arbeitnehmerüberlassungsgesetz auch Thema für über 1800 Beschäftigte in Heidelberg / AfA bewertet Gesetz als „ersten Schritt“
Über 1859 Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeiter arbeiteten nach den letzten Zahlen von 2015 in Heidelberg. Eine Zahl, die sich seit der Lockerung der Regulierungen im Jahr 2003 von damals 673 Personen deutlich erhöht hat. Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD Heidelberg (AfA) informierte Michael Faißt von der IG Metall Kolleginnen und Kollegen über die kommenden Änderungen.

Reallabors Asyl / Fotojournalist Shooresh Fezoni: „Menschen auf der Flucht“

Stadt HD 1.4.2017:
Posterausstellung vom 5. bis 21. April im Heidelberger Rathaus

Projekte des Reallabors Asyl und Fotografien des Fotojournalisten Shooresh Fezoni zeigt das Regionale Bildungsbüro Heidelberg in einer Posterausstellung im Heidelberger Rathaus, Marktplatz 10. Die Ausstellung wird am Mittwoch, 5. April 2017, um 15 Uhr von Bürgermeister Dr. Joachim Gerner eröffnet. Dr. Monika Gonser, Leiterin des Reallabors Asyl und Shooresh Fezoni sprechen Grußworte. Einen Imbiss reichen junge Geflüchtete, die am Projekt „Cook your future“ teilnehmen.

vrn: Mobilitätsauskunft erweitert

vrn 30.3.2017:
Die VRN-Fahrplanauskunft wurde zur elektronischen multimodalen Mobilitätsauskunft erweitert und bietet nun zusätzlich zu reinen ÖPNV-Verbindungen mit Bus und Bahn auch CarSharing- und Mietrad-Angebote von stadtmobil bzw. VRNnextbike. Die große Herausforderung bestand darin, dem Kunden nutzbare Auskünfte über seine Mobilitätsalternativen zu geben und dabei eine intelligente Verknüpfung unterschiedlicher Verkehrsträger – möglichst in Echtzeit – zu erreichen. Diese multimodale Verkettung zwischen ÖPNV und den Mobilitätsalternativen ist aktuell einzigartig in Deutschland.

Jusos wählen neue Sprecher*innen – Aufbruch in der SPD zu spüren

Heidelberg/Jusos 29.3.2017: 
Das Literaturcafé in der Stadtbücherei reichte kaum aus, für die vielen Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung der Jusos Heidelberg. Über 70 junge Menschen, darunter 58 Stimmberechtigte wählten vergangenen Donnerstag einen neuen Sprecher*innenkreis, das Vorstandsgremium, und setzten ein klares Zeichen für die zukünftige Politik der Jungsozialist*innen in Heidelberg. 

Dass die Veränderungen in der SPD auch die traditionell kritischen Jusos freut, machte besonders Tabea Gerbig deutlich, die für den Platz der Jugendorganisation im neu zu wählenden SPD-Kreisvorstand nominiert wurde.

 Bunte Linke sieht sich bestätigt: Städtischer Haushalt nur mit Auflagen genehmigt

BL 29.3.2017: Das Regierungspräsidium Karlsruhe genehmigte den Haushalt der Stadt nur mit Auflagen. Es hat der Stadt einen Sparkurs nahegelegt und verfügt, dass neue Kredite nur für Investitionen verwendet werden dürfen. Die Grenze einer vertretbaren Verschuldung ist also erreicht. Wir fühlen uns in unseren Haushaltentscheidungen bestätigt: Die Bunte Linke hat als einzige Gruppierung im Gemeinderat die beiden letzten Doppelhaushalte wegen der hohen Neuverschuldung abgelehnt.

Seiten